Donnerstag, 4. Mai 2017

Uferweg am Comer See, 16 km von San Vito bis nach Sorico


Neben den klassischen Uferpromenaden am Westufer des Sees, wie z.B. in Menaggio, Gravedona, Tremezzo oder Lenno,  gibt es, insbesondere im nördlichen Teil des Comer Sees, einen sehr schöne Spazier- und Radwege direkt am Wasser, der zu jeder Jahreszeit seinen Reiz hat. 

Während im südlichen Teil des Comer Sees oftmals der Zugang zum See durch Privatgrundstücke nicht möglich ist oder die landschaftlichen Gegebenheiten wie z.B. steile Felsen den Zugang zum  Wasser verhindern, ist die Situation im nördlichen Teil  des Sees wesentlich günstiger. 

Weitab vom Autoverkehr, direkt am Ufer mit schönen Blicken auf den See und die umliegenden Berge, vorbei an verschiedenen Badestränden, gibt es im Bereich zwischen Cremia  (San Vito) und Sorico insgesamt 16 km Uferweg, die fast ausschließlich direkt am Ufer entlang führen. 

Weiter geht es unter  Uferweg San Vito - Sorico

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen