Montag, 21. Juli 2014

Wanderung auf den Monte Generoso


Der Monte Generoso ist mit seinen 1.701 m die höchste Erhebung des  Valle Intelvi, dass sich vom Luganer See (Osteno) bis hin zum Comer See (Argegno) erstreckt. Wer vom Süden kommend auf der Autobahn nach Como fährt, kann bei guter Sicht den Monte Generoso an seinen zwei Gipfeln gut erkennen. Die weitere Strecke der Autobahn in Richtung Sankt Gotthard führt auf schweizer Gebiet direkt unterhalb des Gebirgsmassives entlang. Die Wanderung von etwa insgesamt 10 km (inkl. Rückweg) kann gut mit Kindern unternommen werden. 

Ausgangspunkt der Wanderung ist der kleiner Weiler Orimento auf 1.274 m. Der Ort liegt oberhalb von San Fedele Intelvi auf der italienischen Seite des Monte Generoso. Dort befindet sich ein kleiner Parkplatz und eine bewirtschaftete Berghütte.

Der Weg führt zu Beginn über große Weideflächen. Auffallend sind die kleinen Seen (Bolle), die als Tränke für die Weidetiere angelegt wurden.
Zahlreiche Kühe sind in den Sommermonaten auf der Weide anzutreffen.

Das Gebiet des Monte Generoso ist bekannt für die abwechslungsreiche Flora, die insbesondere im Frühjahr beeindruckt.


Entlang des Weges gibt es zahlreiche Heidelbeerfelder. Wer zur richtigen Jahreszeit unterwegs ist, der findet mit den reifen Beeren eine angenehme Abwechslung. 

Immer wieder ergeben sich schöne Blicke auf  den Monte Generoso, das Ziel der Wanderung.

Der Weg ist zu Beginn recht breit. Im weiteren Verlauf geht es dann auf einem schmalen Bergpfad immer weiter hinauf.  Der Weg hat wenige richtig steile Abschnitte, es geht aber immer leicht bergauf.
Kurz unterhalb des Gipfels ist die Grenze zur Schweiz erreicht.
Vom Gipfel hat man einen schönen Blick auf den Luganer See, die Po-Ebene und (bei guter Sicht) auf die Walliser Alpen.

Blick auf Melide, Rovio,Lugano und den Luganer See

Auf dem Mone Generoso gibt es eine Wetterstation sowie den Bahnhof einer Zahradbahn, die von Capolago (Luganer See) hinauf führt.  Bedingt durch umfangreiche Umbauarbeiten an der Bergstation nimmt die Bergbahn ihren Betrieb erst wieder im Jahre 2016 auf.

Vom Gipfel blickt man über das Valle Intelvi zum Comer See (oben) bzw. zum Luganer See bei Porlezza

Fahrtstrecke (ab Menaggio) und Fußweg bei Google Maps

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen