Dienstag, 15. April 2014

Gera Lario - Kitesurf am Comer See


Das Kitesurfen ist grundsätzlich auf dem ganzen See gestattet. Die bekanntesten Einstiege sind Colico und Gera Lario im Norden sowie Dongo und Cremia (sehr kleiner Startbereich) am Westufer.

Ausreichend Platz zur Vorbereitung
In Gera Lario befindet sich der Startplatz direkt neben einem großen Wiesengelände, das gut zur Vorbereitung genutzt werden kann. Der Parkplatz ist in unmittelbarer Nähe am Sporthafen (Mo. – Fr. kostenlos). Das Wasser ist am Einstieg nicht sehr tief und daher auch für Anfänger geeignet. Vorteilhaft ist auch, dass in diesem Bereich keine Linienschiffe verkehren.

Gera Lario
Gera Lario ist für Familien gut geeignet (Spielplatz, Freibad). In direkter Ufernähe sind verschiedene Campingplätze anzutreffen.  Das Angebot an Ferienwohnungen ist ebenfalls sehr groß. Diverse Bars und Restaurants runden das Bild ab.


Gera Lario am nördlichen Comer See


Hier geht es zur Karte bei Google Maps

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen