Donnerstag, 12. Dezember 2013

Der Comer See und ein Fußballspiel in Mailand




Gestern, ein Sonnentag im Dezember in San Siro, einer kleinen Gemeinde am Ufer des Comer Sees. Es war angenehm am Ufer des fast spiegelglatten Wassers zu sitzen, das Licht der Sonne wärmte und dann ganz ohne Wind, einfach schön. Im Radio war von grauem Himmel in Deutschland zu hören. Das macht die Sonne hier am See im Dezember noch wertvoller. 

Eine Gruppe junger Leute tauchte auf, offensichtlich  keine Einheimischen, Fremde vom nördlichen Teil Europas. Eigentlich selten in dieser Zeit. Sie kamen mit fragenden Gesichtern auf uns zu "sprechen Sie Englisch?, wo ist das Stadion?". Wie sich herausstellte, Fußballfreunde aus den Niederlanden. Es war der Tag des Spiels zwischen Ajax und Milan in Mailand. Also, das San Siro Stadion, das eigentlich Meazza Stadion heißt, ist nicht hier. Es sind noch rd. 90 km bis nach Mailand zu fahren. Lange Gesichter, dann ein freundliches "Good by".


Eine kleine Episode in der ruhigen Zeit am Lario. Hoffentlich bleibt der See in guter Erinnerung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen